Familien MED

24h Betreuung
vs. Altersheim
Was passt besser zu uns?

Die gute Seele
für Ihre Liebsten

GEGEN COVID-19

Schlechtes Sehvermögen, Mobilitätsprobleme, Gedächtnisverlust und sich verschlechternde Gesundheit sind einige Dinge, die älteren Erwachsenen das Leben schwer machen können. Einfache, alltägliche Aufgaben können herausfordernd und frustrierend werden. Was ist also der nächste Schritt? Ist eine 24-Stunden-Betreuung zu Hause das Richtige für Sie oder wagen Sie den Schritt, sich für eine Langzeitpflegeeinrichtung wie ein Seniorenheim zu entscheiden?


Immer mehr Pflegebedürftige

80% werden zu Hause betreut

Mit zunehmender Alterung der Gesellschaft sind immer mehr Deutsche von Pflegebedürftigkeit betroffen. Im Dezember 1999 waren 2,02 Millionen Menschen pflegebedürftig, bis Dezember 2009 waren es 2,34 Millionen und bis Dezember 2019 waren 4,13 Millionen Pflegebedürftige nach dem Pflegeversicherungsgesetz (SGB XI).

© Statistisches Bundesamt (Destatis), 2022

Pflegebedürftige zu Hause versorgt

Zusätzlich zur körperlichen Unterstützung bietet eine professionelle sog. 24-Stunden-Pflegekraft emotionale Unterstützung und persönliche Betreuung. Eine 24-Stunden-Betreuungskraft bietet Senioren eine Bezugsperson, auf die sie sich verlassen können, und beugt Einsamkeit vor.


Sollten Sie sich für ein Pflegeheim oder eine 24-Stunden-Betreuung entscheiden? Nehmen wir uns etwas Zeit und wägen die Vor- und Nachteile ab:

Vorteile
eines Altenheims:


  • Medizinisches Fachpersonal rund um die Uhr verfügbar, sodass im Ernstfall umgehend Hilfe geleistet werden kann
  • Barrierefreies Wohnen
  • Soziale Kontakte durch diverse Freizeitaktivitäten
  • Aufgrund der Lage des Gebäudes ist die Infrastruktur den Bedürfnissen angepasst (Nähe zu Geschäften, kulturellen Einrichtungen, Haltestellen des öffentlichen Verkehrs

Nachteile
eines Altenheims:


  • Wenig Rückzugsmöglichkeiten für Senioren
  • Kein gleichbleibender Ansprechpartner in der Betreuung & Pflege (wechselndes Pflegepersonal verursacht Stress beim Senioren)
  • Neue und ungewohnte Umgebung
  • Fast ausschließlich Umgang mit alten und schwerstpflegebedürftigen Menschen, sowie eine hohe Infektionsrate resultierend aus einer großen Gruppe von Menschen mit reduzierter Immunität (ähnlich wie in anderen Gemeinschaften, z. B. Kindergärten).
  • Begrenzter Wohnraum, der kaum verändert werden kann
  • Gefühl bei den Senioren als auch Angehörigen, dass ein Familienmitglied abgeschoben wird
  • Reduzierung der persönlichen Gegenstände auf ein Minimum
  • Pflegekräfte haben wenig Zeit, da sie sich um viele Senioren gleichzeitig kümmern müssen
  • Individualität bleibt häufig auf der Strecke, Starre Tagesabläufe
  • Die Familie kann den Senioren aufgrund von Besuchszeiten nicht immer aufsuchen

Vorteile
einer 24Stunden Betreuung:


  • Schnelle und einfachen Organisation. Eine 24-Stunden-Betreuung kann innerhalb von ein bis zwei Wochen anreisen
  • Pflegebedürftige werden nicht aus ihrem vertrauten Umfeld, das ihnen Sicherheit gibt, herausgerissen
  • Der Tagesablauf kann viel individueller gestaltet werden Es kann mehr auf die pflegebedürftige Person eingegangen werden
  • Mehr Privatsphäre für den Pflegebedürftigen
  • Selbstständigkeit durch die sog. 24-Stunden-Pflege – auch im Alter
  • 24-Stunden-Betreuung bringt Entlastung für Angehörige
  • Mehr als nur eine Betreuungskraft („die gute Seele für Ihre Liebsten“)
  • Hilfe im Haushalt
  • Besserer Zugang zu Angehörigen

Nachteile
einer 24Stunden Betreuung:


  • Bauliche Maßnahmen
  • Die Betreuer/innen in der sog. häuslichen Pflege sind keine Ärzte. Daher muss im Bedarfsfall ein Arzt oder Notdienst hinzugezogen werden.
  • Sprachliche Barrieren
  • Kosten, die mit dieser Lösung verbunden sind

Während die meisten Senioren so lange wie möglich zu Hause alt werden möchten, zögern sie möglicherweise, bei einem Familienmitglied oder in einer Einrichtung für betreutes Wohnen einzuziehen. Eine 24 Stunden Betreuung kann in diesem Fall die bessere Lösung sein. Professionelle Betreuungskräfte bieten rund um die Uhr die Betreuung, die Senioren benötigen – Tag und Nacht – im Komfort von zu Hause.

Betreuungskraft finden